29.09.2017 | Das UKW auf der Mainfranken-Messe: : Warum von Zahnmedizin-Studierenden behandeln lassen?

Das ZMK auf der Mainfranken-Messe

Bild: Uniklinikum Würzburg

Studierende des Zentrums für Zahn-, Mund- und Kiefergesundheit der Universität Würzburg erläutern am Donnerstag, dem 5. Oktober 2017, in Halle 12 der Mainfranken-Messe, was es bedeutet, sich von ihnen und ihren Kommilitonen behandeln zu lassen. Dabei wird unter anderem deutlich: Mit seiner topaktuellen High-Tech-Ausstattung zählt der Behandlungssaal der Würzburger Zahnklinik zu den weltweiten Technologie-Vorreitern. Die enge Studentenbetreuung durch Assistenten, Oberärzte und Professoren sowie die großzügig bemessenen Behandlungszeiten garantieren ein qualitativ hochstehendes Ergebnis. Zudem sind im Studentenkurs deutlich günstigere Konditionen möglich, als bei regulären Behandlungen. Nur dauert es etwas länger, als eine Sitzung bei einem niedergelassenen Zahnarzt.
Außerdem informiert die Standbesatzung alle Interessierten über den Ablauf und die Inhalte des Zahnmedizinstudiums in Würzburg.
Für Kinder gibt es Prophylaxeübungen, die durch die lustigen Begleiter der Zahnmediziner/innen so gar nicht langweilig sind.

Das Programm des Universitätsklinikums für den gesamten Messe-Zeitraum für beide Hallen finden Sie hier zum Download.